Spargelhof Kremmen Heute geöffnet

Frohe Pfingsten

Frohe Pfingsten

Das Pfingstfest ist als Fest der Sinne und der Lebensfreude Anlass für entspannte Ausflüge ins Grüne und zu uns aufs Land. Die Natur zeigt sich derzeit von ihrer schönsten Seite und auch bei uns herrscht Hochstimmung. Auf unserem gemütlichen Hof könnt ihr es euch mit dem Genuss unseres köstlichen Kremmener Spargels so richtig gut gehen lassen, euren Kindern beim ausgelassenen Spiel auf dem Abenteuerspielplatz und Entdecken unserer vielen Hoftiere zuschauen und auch einen inspirierenden Einkaufsbummel durch unseren mit Spezialitäten aus unserer Region lockenden Hofladen planen. Genießt die kleine Auszeit vom Alltag, wir heißen euch wie immer „Herzlich Willkommen bei Freunden!“

Bitte beachtet, dass wir am Pfingstmontag ausnahmsweise KEIN Spargel-Satt-Buffet anbieten. Nach Pfingsten (ab 7. Juni) geht unser Selbstbedienrestaurant LandWirt bis zum Ende der Spargelsaison in der Wochenend-Betrieb, d.h. hier öffnen wir dann von Freitag bis Sonntag jeweils 11-18 Uhr für euch.

Wir blicken Richtung Sommer...

und sehen ein Meer aus Blüten, die von vielen fleißigen Bienen und Hummeln dieser Tage emsig bestäubt werden, um anschließend bereits kleine Heidelbeeren erkennen zu lassen, die als saisonales Highlight unserer nächsten Jahreszeit für sommerliches Vergnügen sorgen werden…

...und auch die ersten jungen Gänse

freuen sich über das saftige Grün und die endlose Weite der Rhinluchwiesen und genießen hier bereits ihr Leben. Sie werden trotz artgerechter Freilandhaltung liebevoll betreut und wohl behütet. Die als Küken zu uns kommenden Tiere werden in Gruppen zunächst im geräumigen Laufstall mit gut geschütztem Auslauf solange von uns aufgezogen, bis sie ein vollständiges Federkleid gebildet haben; erst das kann sie wirksam vor Wind und Regen schützen. Solage sie noch ihr Daunenkleid tragen, dürfen sie nicht ungeschützt der Witterung ausgesetzt werden, sonst würden sie sich erkälten. Unter der fachkundigen Obhut unserer Alma Zebe wurde nun die ersten etwa drei Wochen alten Junggänse in ihr „GANS PERSÖNLICHES PARADIES“ entlassen, wo sie sich sichtlich wohl fühlen und sorgenfrei und gesund heranwachsen können.

Ihr seht also, bei uns gibt es immer etwas zu ackern, was es mit dem Projekt Bienenweide Rhinluch und unserem neuen Maislabyrinth auf sich hat, erfahrt ihr im nächsten Newsletter…

Zurück

Es sieht gut aus, es sieht gut aus...

… also versprechen können wir freilich noch nichts, aber wenn uns das Wetter wohl GESONNEN bleibt, …

Diese Woche empfehlen wir euch gleich zwei hochinteressante Podcasts und versprechen euch jeweils …

Das ist eure tolle berufliche Chance, uns als Verkäufer/ Verkäuferin – ob mit oder ohne …

…wie dieses alte Volkslied schon so treffend beschreibt, geht es im beginnenden Frühlingsmonat März …

Während es schon nach Frühling duftet und die Rufe der aus dem Süden zurückkehrenden Kraniche unsere …

Wir verstehen, dass für einige von euch dieser Spruch vor allem kommerziell klingt. Aber wir denken, …

Das Saisonfinale wird ein echtes Highlight – in jeder Hinsicht! Am 10. Februar wird es zum Abschied …

Gestern war der RBB mit der Sendung Der Tag zu Besuch in Kremmen und auf unserem Spargelhof. …

Am Dienstag, den 6. Februar laden wir zum letzten Mal zu unserem winterlichen Buffet in unserem …

Die Grüne Woche ist Geschichte. Nach zehn bunten, erlebnisreichen Tagen auf der Grünen Woche voller …

Auch der nächste Podcast der spannenden Reihe Stadt-Land-Tacheles wurde in der trubeligen …