Spargelhof Kremmen Heute geöffnet

Frische Heidelbeeren

Von Anfang Juli bis Ende August wird es auch bei uns im Hofladen ganz schön blau, denn dann ist es Zeit für den Genuss unserer handverlesenen Kremmener Heidelbeeren, die wir seit 2014 auf ca. 35 Hektar kultivieren. Bei guten Bedingungen können wir inzwischen 100 Tonnen unseres Superfoods ernten.

Handverlesenes Superfood

Die Ernte ist reine Handarbeit – jede Heidelbeere ist handverlesen. Um die kleinen Beeren nicht zu beschädigen, werden diese sehr vorsichtig, hauptsächlich von geschickten Frauenhänden geerntet. Um die Erntezeit optimal auszunutzen, haben wir uns für vier verschiedene Sorten entschieden. Zuerst wird die Sorte `Duke´, dann `Bluecrop´, dann die `Draper´ und zum Schluss `Liberty´ geerntet. Auch hier haben wir uns wieder, wie bei den Spargelsorten auch, für die Heidelbeersorten entschieden, die uns geschmacklich voll und ganz überzeugt haben. Testet und genießt unsere pflückfrische und handverlesene Qualität.

Kurze Wege und Nahrungskette

Natürlich Auch beim Anbau unserer Kremmener Heidelbeeren halten wir hohe soziale und Umweltstandards ein. Wir betreiben unseren landwirtschaftlichen Betrieb zudem unter dem Aspekt und mit dem Ziel der Nachhaltigkeit. Durch unser Prinzip der Direktvermarktung haben unsere Produkte geringstmögliche Transportwege, wir setzen sehr wenig Verpackungsmaterial ein und betreiben eine überschaubare Lagerhaltung. Somit erzielten wir sehr geringen CO²-Standards und können dabei stets höchste Frische und Qualität unserer Produkte garantieren. Auch die möglichst umfassende Verwertung unserer Produkte ist für uns ein wichtiges Kriterium. Beispiele hierfür sind das Aufsammeln und die Verwendung heruntergefallener überreifer Heidelbeeren für unseren Heidelbeergeist oder auch das Säen von Mischblumen am Feldrain als Nahrungsgrundlage für unsere fleißigen Bienenvölker, die nicht nur unsere Heidelbeerblüten bestäuben und so für eine reiche Ernte sorgen…

Zurück